Das ABCDE der Rational-Emotiven Therapie (S.134-136)

 

Gemeinsamkeiten der irrationalen Überzeugungen (S.136/ 6b)

 

Vergleich Freud mit Ellis:

Freud

Ellis

Der Mensch ist nicht sehr frei

-Das Ich ist dem Über-Ich (gesellschaftliche Forderungen) und dem Es (Triebe) untergeordnet

-Determiniert durch das Es, das sich nicht ändert

-Lebensphilosophie ist nicht änderbar

Der Mensch ist sehr frei

-Erkennen einer falschen Lebensphilosophie  

-Sicht und Einstellung ändern

 

-neue Lebensphilosophie