Demographischer Wandel

 

Definition: Beschreibt die Zahl und Struktur der Bevölkerung

Veränderung der Bevölkerung in der Vergangenheit, 3 Phasen:

  1. Rapide Bevölkerungszunahme
    • „Babyboom“ in den 60ern
    • 3 Einwanderungswellen (Flüchtlinge, Vertriebene, DDR-Bürger, Gastarbeiter)
  2. Stagnation und leichter Rückgang der Bevölkerung wegen Pillenknick
  3. Bevölkerungswachstum wegen Spätaussiedlern aus Osteuropa

Gegenwart: Bevölkerungsrückgang, da Sterberate über Geburtenrate (zu wenige Kinder werden geboren und die Menschen werden immer älter)

Immer weniger Kinder, da:

Folgen und Maßnahmen:

 

Definition Familie: Gemeinschaft von mehreren Generationen (Eltern und Kinder)

Familie in der Industriegesellschaft (1900-1950/60)

Familie in der Dienstleistungsgesellschaft (heute)

Gründe:

Familie durch das GG geschützt! , aber Staat hält sich aus Erziehung raus (Aufgabe der Eltern und der Bildungseinrichtungen), darf sich nur einmischen, wenn das Wohl des Kindes gefährdet ist (=Jugendamt)

Aufgaben:

Aber: v.a. bei alleinerziehenden zu wenig Hilfe, sie sind am meisten von Armut bedroht